Dienstag, 17. Dezember 2013

Querdenker


Sonntag, 1. Dezember 2013

Sie gehen.

Freunde kommen.
Sie stehen dir bei.
Sie helfen.
Geben dir ihr Wort.
Schauen mit dir zusammen in eine Richtung.
Sie hören dir beim Weinen zu.
Sie halten dich.
Sie opfern ihren Schlaf für Dich.
Sie versprechen dir, dich immer wieder zu halten.
Egal was kommt.
Egal was passiert.
Sie sind trotzdem da.
Sie heben dir die Haare beim Kotzen.
Sie wollen, dass du glücklich bist.
Sie sind ehrlich zu dir wenn du scheiße baust.
Wenn das was du tust nicht gut für dich ist wollen sie dich warnen.
Sie wollen nicht, dass du dich selbst zerstörst.
Sie nehmen es dir übel.
Sie nehmen es dir sehr lange übel.
Sie drehen es sich dann zurecht.
Sie sehen es nicht objektiv.
Die meisten sind irgendwann einsichtig.
Sie entschuldigen sich.
Sie sind bei dir.
Sie halten dich immer wieder.
Sie werden dich immer wieder halten.
Und wieder.
Und wieder ihren Schlaf für Dich opfern.
Die anderen...
Sie nehmen es dir nicht übel.
Sie hassen dich dafür.
Sie schließen dich weg.
Sie legen keinen Wert auf  Worte.
Sie legen keinen Wert auf das was war.
Sie sind glücklich.
Angeblich.
Sie haben ihr ewiges Glück gefunden.
Welches endlich sein wird.
Sie schweben auf Wolke Sieben.
Bis ein Sturm kommt und sie runterfegt.
Du bist ihnen egal geworden.
Oder sie wollen dass du egal wirst.
Vielleicht wehren sie sich ja dagegen?
Manche lassen sich beeinflussen.
Viele belügen sich selbst.
Sie machen das Richtige.
Sie zeigen dir das Richtige.
Sie machen mit dir das Richtige.
Sie zeigen dir, dass sie zu feige sind.
Um zu reden.
Etwas kitten zu wollen.
Sie laufen weg.
Sie behandeln dich respektlos.
Sie haben keine skrupel.
Sie töten dich.
In ihren gedanken.
In ihren Gedanken stirbst du gerade.
Fließen Tränen am Grab?
Das wissen nur sie.
Aber irgendwann werden sie wissen, dass du Recht hattest.
Sie werden womöglich Dinge bereuen.
Wenn es Wunder gibt werden sie sich sogar bei dir melden.
Sie scheißen auf Dich.
Als hättest du nie existiert.
Als wäre alles nie passiert.
Als wären all die tollen Gespräche ein kleiner Traum gewesen.
Du wirst ersetzt.
Freunde sind keine "Gebrauchsgegenstände"
Freunde sind "Verbrauchsgegenstände"
Oder heutzutage sogar "Luxusgüter"
Freunde kommen.
Und gehen.
Sie gehen.
Sie bleiben nicht.
Nur zum Kaffee oder Tee.
Dann gehen sie wieder.
Ohne ein Danke oder auf Wiedersehen.
Freunde gehen.