Dienstag, 13. November 2012

Mitternachtssnack.

In der Realschule hatte ich Hauswirtschafts-Unterricht. Ich wählte es damals auch als zusätzliches Hauptfach. Wir haben gekocht, genäht und vieles über Ernärhung etc. gelernt.

Da ich schon immer eine wählerische Esserin war, waren die Kochstunden immer schwer für mich, da ich vieles eigentlich nie zuvor gegessen hatte.

Eines Tages machten wir uns Pizza-Toast und Toast Hawaii. Und plötzlich kam ich auf den Geschmack. Ich begann, Pizza-Toast zu lieben und stimmte es auf meine Vorzüge ab.

Aber wieso nun Mitternachtssnack?
Ich habe es nahezu jeden Abend pünktlich zu Mitternacht gegessen!

Hier nun mein Rezept für meinen Lieblings-Pizza-Toast

Für den abgebildeten Toast benötigt man:
- Toastbrot
- Butter (nicht zu viel)
- Spanische Salami (oder auch gern eine andere // Schinken)
- Käse (ich habe den Leerdammer Charactere genommen)
- priese Curry



Toast mit etwas Butter bestreichen
beliebig mit Salami belegen (ich nutze immer 4 Scheiben je Toast)
Käse (falls nötig teilen) auf die Salami legen
bei Bedarf eine priese Curry raufstreuen
im vorgeheiztem Backofen ein paar Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist und es schmackhaft aussieht




Ich persönlich habe beim Essen eine kleine Macke entwickelt:
Ich esse erst die Ecken nach einander. Anschließend esse ich wieder die Ecken (damit der Rand vollständig weg ist). Und danach esse ich immer weiter die Ecken bis am ende ein kleines Viereck übrig bleibt, dieses ist für mich immer das beste am ganzen Toast - und das genieße ich dann.

Guten Appetit!


Kommentare:

  1. man sieht das gut aus :) werde ich die Tage mal testen :)

    lg schneeapfel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :)
      ist halt nich grade sehr gesund aber sonst find ich's super lecker - man entwickelt da ja seine vorlieben :D

      lg

      Löschen