Sonntag, 4. November 2012

Tätowiert.

Auch ich bin tätowiert.
Mich per Tinte unter der Haut verschönern zu lassen begann ich jedoch noch bevor diese Trendwelle los schwappte und diese "Tattoo-Püppchen" noch nicht ganz so sehr vertreten waren (das ist total schrecklich *würg*)

Hier nun eine Art FAQ's zum Thema Tattoos.

Das erste Motiv - klein oder doch eher groß?
Ich denke, dass muss jeder für sich selbst entscheiden.
Klein oder groß - bunt oder black/grey - sichtbar oder an einer Stelle, wo man es fast nie sieht
Ich selbst wollte eigentlich ein kleines, welches man nicht wirklich sieht, wenn man bekleidet ist. Jedoch kam es bei mir dann ganz anders und es wurde ein 6-Stunden-Motiv auf der Wade.
Wichtig ist, dass man sich wirklich sicher ist und weiß, dass es eine Entscheidung für's Leben ist!

Tut es weh?
Ja, es tut weh. Natürlich tut es weh. Ich meine, wer stellt diese Frage überhaupt?
"Nein, tut nicht weh wenn da paar Nadeln im Geschwindigkeitsrausch an die 300 mal (oder mehr) die Minute in die Haut stechen" ...
Also, es tut weh. Manchmal auch nicht. Ein ander Mal kitzelt es oder fühlt sich an wie ein Mückenstich, welcher juckt. Und andre male hält man den Schmerz gar nicht mehr aus. 
Es kommt ganz auf die Stelle an und das eigene Schmerzempfinden.
Es gibt Leute, denen die Outlines mehr weh tun, und andre finden das Füllen schlimmer.

Welcher Künstler darfs denn sein?
Großes A und O! Das Studio sollte man sehr gut Auswählen!
Die Arbeiten gut ansehen und das Internet gut nach Erfahrungsberichten etc. durchforsten. Oder auch im Freundeskreis (sofern diese gut gestochene Tattoos haben!).

Was kostet der Spaß?
Die Kosten sind immer ganz unterschiedlich. Manche Studios machen Pauschalpreise aus und andere wiederum Stundenpreise. Der gute mittlere Schnitt liegt bei zirka 100 Euro die Stunde. Eine Preisgrenze nach oben gibt es meines Wissens nach nicht. Es kann also durchaus sein, dass man in sehr guten Studios teilweise auch über 120/130 Euro pro Stunde zahlt. Aber das Geld sollte niemals entscheidend darüber sein, ob das Tattoo gut wird. Also bitte nicht des Geldes wegen einen minderguten Künstler aufsuchen!!!


Pflege?
Eine Pflegeanleitung gibt's immer beim Tätowierer.
Ich mache es immer so:
Folie nach zirka 4-5 Stunden entfernen.
Das Tattoo mit lauwarmem Wasser vorsichtig waschen.
Zum Waschen milde, Parfümfreie Seife verwenden. Ich hatte sehr lange eine Seife auf der Apotheke von Eubos. Sie war sehr ergibig und ich fand sie klasse!
Anschließend mit einem Fusselfreiem Tuch abtupfen (z. B. Zewa)
Danach direkt mit Panthenol (Wund- und Heilsalbe) dünn eincremen - nicht zu viel verwenden! Es soll nur eine dünne Schicht sein!
Es kann sein, dass sich Wundflüssigkeit bildet. Diese eventuell mit einem Tuch aufsaugen. Ich habe einfach immer eine kleine Ecke Zewa rangehalten, damit es aufgesaugt wird.

Schorf und Juckreiz?
Wenn sich Schorf bildet (was meist der Fall ist) NICHT abfummeln oder kratzen! Gleiches gilt für Juckreiz - NIEMALS kratzen oder dran rumpulen oder wie auch immer man das nennen mag. Stark sein, Zähne zusammen beißen, Augen zu und durch! Egal wie schlimm es wird.

Sollte das Tattoo an einer Stelle sein, welche mit Stoff bedeckt ist, eventuell mit Folie abdecken - gleiches gilt für den Berufsalltag, wenn man viel mit Schmutz zu tun hat (z. B. im KFZ Bereich etc.). Dies aber ebenfalls am besten immer direkt beim Tätowierer erfragen und sich beraten lassen!

Ansonsten? Sonne - Sonnenschutz - Solarium - Schwimmen
Eigentlich (!) sollte man Sonne, Solarium und jegliche Strahlung komplett vermeiden.
In den ersten Wochen Sonne vermeiden, im Schatten aufhalten oder Kleidung drüber tragen (leichte Kleidung im Sommer natürlich).
Ebenso in den ersten Wochen nicht schwimmen gehen! Kein Solarium oder Sauna.
Danach? Ich habe für meine Tattoos eine Sonnencreme mit LSF 50. Mir ist es sehr wichtig, dass sie lange schön und farbintensiv bleiben.
Ebenso immer schön eincremen mit einer Bodymilk oder ähnlichem. So bleibt das Tattoo immer schön anzusehen.

Mehr fällt mir nun zum Thema nicht ein - Fragen können gerne gestellt werden sowie Anmerkungen, was ich vergessen haben könnte!

Frohes Leiden :) 

Kommentare:

  1. Wuuuaaaa herzlichen Dank für die Ausführungen! Ich will mir später nämlich auch eins stechen lassen.. hatte aber noch ein paar Fragen offen, die wären ja jetzt geklärt! <3

    Und nochmals vielen Dank, dass du bei dem Gewinnspiel mitgemacht hast <33

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ich will mich auch Tatowieren lassen geil! Danke für deine Anleitung! Mach weiter so...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe selbst keine Tattoos, sehe mir aber gut gemachte gerne bei anderen an.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe 2 Tattoos. Handgelenk und unten am Fuß. Beide waren o.k vom Schmerz her, obwohl doch am Fuß schon hölisch weh getan hat.

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt gibst du auch noch Anleitungen, wie man sich als Kriminelle brandmarken kann :D

    Grüße

    Abraham_Qualifa

    AntwortenLöschen